Zertifizierte/r Fachberater/in für Trockenbau (EIPOSCERT)

Anforderungsprofil

Zertifizierte Fachberater für Trockenbau sind besonders qualifiziert für die fachgerechte Beratung von Bauherren, Architekten und Fachplanern sowie Bauausführenden zum Einsatz von Trockenbausystemen und in der Schadensbewertung in Österreich.

Für diese Tätigkeit weisen zertifizierte Fachberater für Trockenbau besondere Kenntnisse in folgenden Bereichen auf: 

  • fachgerechte Ausführung von Designdecken und Akustikdecken
  • fachgerechte Ausführung von Trockenestrich
  • fachgerechter Einbau von Feuerschutzabschlüssen
  • Brandabschottungen im Trockenbau
  • Grundlagen zum Schallschutz und Akustiklösungen im Trockenbau
  • Grundlagen zur Luftdichtheit im Trockenbau
  • Grundlagen zur Energieeinsparung und Wärmeschutz im Trockenbau
  • Kenntnisse über häufige Bau- und Planungsmängel im Trockenbau und deren Vermeidung

Übersicht | Zertifizierungsbereiche >>

Zulassungsvoraussetzungen

Praktiker

Berufsausbildung | facheinschlägige abgeschlossene Berufsausbildung

Praktische Tätigkeit | mindestens 1-jährige facheinschlägige praktische Tätigkeit im Zertifizierungsbereich

Zusatzqualifikation | Nachweis zusätzlicher Fachkenntnisse im Zertifizierungsbereich. Anrechnungsfähig ist eine fachliche Aus- und Fortbildung mit einem Gesamtumfang von mindestens 39 Unterrichtsstunden. Der Nachweis zusätzlicher Fachkenntnisse muss mit einer Prüfung abschließen.

Hinweis | Detaillierte Informationen zum Zertifizierungsverfahren, den zu erbringenden Prüfungsleistungen und dem Prüfstoffverzeichnis finden Sie im Zertifizierungsprogramm. Zertifizierungsprogramm und Gebührenordnung stellen wir Ihnen auf Anfrage gern zur Verfügung.

Sie haben Fragen zu diesem Zertifizierungsbereich oder Ihrem Zertifizierungsverfahren?

Anja Hanebuth
Sandra Noack