ZERTIFIZIERTE/R RISIKOTECHNIKER/-IN FÜR BRANDSCHUTZ UND NATURGEFAHREN (EIPOSCERT)

Anforderungsprofil

Zertifizierte Risikotechniker für Brandschutz und Naturgefahren sind besonders qualifiziert für die Erstellung von Gutachten zu sachversicherungstechnischen und brandschutztechnischen Fragen für Gewerbe- und Industrieobjekte sowie öffentliche Gebäude in Österreich.

Für die Beurteilung der Objekte hinsichtlich Risikoabschätzung aus sachversicherungstechnischer Sicht weist der zertifizierte Risikotechniker Kenntnisse in folgenden Bereichen auf:

  • Risk Management,
  • Gutachten-Methodik,
  • Sachversicherungswissen,
  • baulicher, technischer und organisatorischer Brandschutz und
  • Präventionsmaßnahmen gegen Naturkatastrophen

 

Übersicht | Zertifizierungsbereiche >>

Zulassungsvoraussetzungen - Akademiker und/oder Praktiker

Studium/Berufsausbildung | facheinschläge abgeschlossene Berufsausbildung oder facheinschlägiges abgeschlossenes Studium mit Bezug zum Zertifizierungsgebiet. 

Praktische Tätigkeit | mindestens 2-jährige facheinschlägige versicherungs- und / oder brandschutzbezogene Tätigkeit nachweisen.

 

Zusatzqualifikation

Nachzuweisen sind Zusatzqualifizierungen im Zertifizierungs­bereich. Anrechnungsfähig sind fachlich einschlägige – hersteller- und produktneutrale – Aus- und Fortbildungen mit einem Mindestumfang von 80 Unterrichtseinheiten (á 45 Minuten).

 

Gleichwertige Eignung

Im Einzelfall können Antragsteller eine Überprüfung der gleichwertigen Eignung zu den oben genannten Qualifikationen beantragen. Der Antrag ist formlos schriftlich mit den entsprechenden Nachweisdokumenten bei der Zertifizierungsstelle einzureichen.

Hinweis | Detaillierte Informationen zum Zertifizierungsverfahren, den zu erbringenden Prüfungsleistungen und dem Prüfstoffverzeichnis finden Sie im Zertifizierungsprogramm. Zertifizierungsprogramm und Gebührenordnung stellen wir Ihnen auf Anfrage gern zur Verfügung.

Unterlagen für Ihre Antragstellung zum Zertifizierungsverfahren:

Zertifizierungsprogramm und Gebührenordnung stellen wir Ihnen auf Anfrage gern zur Verfügung.

Sie haben Fragen zu diesem Zertifizierungsbereich oder Ihrem Zertifizierungsverfahren?