Sachverständiger für Brandschutz

Zertifizierungsbereich A: "Vorbeugender Brandschutz"

Zertifizierte Sachverständige für Vorbeugenden Brandschutz sind besonders qualifiziert für

  • die Erstellung von Brandschutzkonzepten und
  • die Bewertung/Begutachtung vorhandener Planungen und Ausführungen des vorbeugenden Brandschutzes.

Zertifizierungsbereich B: "Gebäudetechnischer Brandschutz"

Zertifizierte Sachverständige für Gebäudetechnischen Brandschutz sind besonders qualifiziert für

  • die brandschutztechnische Planung und Überwachung der Ausführung von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung (z. B. Heizung, Sanitär, Lüftung, medizinische Gase, elektro- und sicherheitstechnische Anlagen) sowie
  • die Planung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Lösch- und Brandmeldeanlagen sowie
  • die Bewertung/Begutachtung vorhandener Planungen und Ausführungen der Gebäude- und Anlagentechnik.

Nähere Informationen zum Zertifizierungsprogramm (wie z. B. Inhalt und Ablauf der Prüfungen) sowie zu den Gebühren können Sie hier bei der Zertifizierungsstelle abfordern.

 

Akkreditierung

Das Zertifizierungsprogramm Brandschutz mit dem Bereich A (Vorbeugender Brandschutz) und dem Bereich B (Gebäudetechnischer Brandschutz) ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditiert. Die Akkreditierung läuft unter der Akkreditierungsnummer D-ZP-18667-01-00.
Akkreditierungsurkunde