Brandschutz - Österreich

Zertifizierungsbereich Risikotechniker für Brandschutz und Naturgefahren

Zertifizierte Risikotechniker für Brandschutz und Naturgefahren sind besonders qualifiziert für die Erstellung von Gutachten zu sachversicherungstechnischen und brandschutztechnischen Fragen für Gewerbe- und Industrieobjekte sowie öffentliche Gebäude.

Für die Beurteilung der Objekte hinsichtlich Risikoabschätzung aus sachversicherungstechnischer Sicht weist der zertifizierte Risikotechniker Kenntnisse in folgenden Bereichen auf:

  • Risk Management,
  • Gutachten-Methodik,
  • Sachversicherungswissen,
  • baulicher, technischer und organisatorischer Brandschutz und
  • Präventionsmaßnahmen gegen Naturkatastrophen.

 

Zertifizierungsbereich sachverständige Rauchfangkehrermeister für den vorbeugenden Brandschutz

Zertifizierte sachverständige Rauchfangkehrermeister für den vorbeugenden Brandschutz  sind besonders qualifiziert für die brandschutztechnische Überprüfung und Beurteilung von Gebäuden im Zuge von Bau- und Feuerpolizeiverfahren für Kleinhausbauten und Objekten ohne erhöhtes Risikopotential (Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnhausanlagen, Landwirtschaftliche Objekte und kleine Gewerbebetriebe).

Für diese Tätigkeit weist der zertifizierte sachverständige Rauchfangkehrermeister Kenntnisse in folgenden Bereichen auf:

  • Durchführung von Überprüfungsverhandlungen in Gebäuden,
  • Erstellung von Befund und Gutachten über brandschutztechnische Belange,
  • Bauliche Brandschutzmaßnahmen,
  • Technische Brandschutzmaßnahmen,
  • Organisatorische Brandschutzmaßnahmen,
  • Rechtsgrundlagen des Brandschutzes,
  • Grundlagen des Abwehrenden Brandschutzes,
  • Personensicherheit im Zusammenhang mit Brandschutz,
  • Heizungs-, Lüftungs- und Elektrotechnik im Zusammenhang mit Brandschutz,
  • Lagerung gefährlicher Stoffe aus brandschutztechnischer Sicht,
  • Zündquellenermittlung und
  • Grundlagen der Verbrennung.